Sie sind hier:

Waldbaden

Jeder kennt es – nach einem ausgiebigen Spaziergang im Wald fühlt man sich besser. Aber warum ist das so? Schon seit den 80er Jahren ist „Shinrin Yoku“, also das Baden in der Waldluft, in Japan eine anerkannte Therapieform. Dabei wirkt der längere, bewusste Aufenthalt im Wald wie eine Art Aromatherapie, bei welcher die Bäume ihre ätherischen Öle in die Luft abgeben. Die besonders sauerstoffreiche Waldluft tut vor allem bei Kopfschmerzen gut, und das satte Grün der Blätter bewirkt innere Ruhe und Harmonie. Bewusste Waldaufenthalte können so das Immunsystem stärken, den Blutdruck senken und Stress reduzieren.

Die Waldbade-Seminare von RobinWoods finden im Erholungswald am Neuenahrer Berg statt und zeichnen sich insbesondere durch Achtsamkeitsübungen in Verbindung mit Erläuterungen zur Wirkung des Waldes auf die menschliche Gesundheit aus. Sie bieten sich für alle an, die den Wald genauer kennenlernen und etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Gleichzeitig sorgen die Seminare auch für eine ganz andere Wahrnehmung von Wald und Natur. Denn findet der Mensch Heilung im Wald, so wächst in ihm das auch Bedürfnis, zum Schutz der Natur beitragen zu wollen.

Alle Infos zu Terminen und Preisen finden Sie hier: www.ahrtal.de/waldbaden

Inhaber einer gültigen Kultur- oder Gästekarte erhalten 10 % Ermäßigung.