Sie sind hier:

Wandern

Geführte Terrainwanderungen

Die geführten Terrainwanderungen werden wieder angeboten!

Mit den erfahrenen Wanderführerinnen Christine Nägler und Regina Lange sowie dem langjährigen Wander- und Gästeführer Horst Gassen geht es ab sofort wieder mittwochs und freitags ab 13.00 Uhr sowie jeden ersten Sonntag im Monat ab 10.00 Uhr von Bad Neuenahr an die schönsten Plätze des Ahrtals.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation, gilt es natürlich, verschiedene Auflagen und Maßnahmen einzuhalten. Aber dies bekommen wir gemeinsam hin!

 

 

Folgendes gilt es nun bei der Teilnahme an den Wanderungen zu beachten:

  • Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist zwischen allen Teilnehmern (sofern nicht aus einem Haushalt) stets einzuhalten.
  • Für ggf. Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr ist ein Nasen-Mund-Schutz erforderlich.

Allgemeine Informationen:

Dauer: 
ca. 4,5 Stunden Stunden inkl. Einkehr

Schwierigkeit: Wandererfahrung ist nicht erforderlich.

Ausrüstung: geeignete Kleidung und festes Schuhwerk.

Durchführung: Gewandert wird auf eigenes Risiko. Bei extremen Witterungsbedingungen wie Hitze über 30°C, Starkregen, Sturm oder Temperaturen von unter -10°C finden keine Wanderungen statt.

Teilnahmegebühr: 8,- € inkl. einmaligem Eintritt in den Kurpark und anschl. Besuch eines regelmäßigen Konzerts.

Ermäßigung: Gästekarteninhaber 4,- €, Kulturkarteninhaber frei.

Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Teilnahmekarten für die Terrainwanderungen sind in der Tourist-Information Bad Neuenahr, Kurgartenstraße 13, sowie beim Wanderführer erhältlich. Infos unter Tel. 02641/9171–0.
Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen!

*Die Fahrten mit der Deutschen Bahn werden mit Gruppenfahrscheinen durchgeführt und gesondert bezahlt.
Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im VRM sind für Gästekarten-Inhaber kostenlos 

 

Aktuelle Wanderrouten

Wanderungen im Juli

Wanderführerin: Christine Nägler

Mittwoch, 01.07., 13.00 Uhr
ab Kurpark Bad Neuenahr – Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park – Bachem – Eifelstraße – auf der Hardt – Bachemer Tal – Lourdeskapelle – Dahlienpark – Einkehr offen (8 km, 170 hm)

Freitag, 03.07., 13.00 Uhr
ab Bahnhof Bad Neuenahr – mit DB nach Altenahr – Seilbahnstraße – Altenburg – Lingenberg – Rote Bank – Hornberg – Teufelsloch – Lanfgfigtal – Einkehr offen – Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung – Rückfahrt mit DB nach Bad Neuenahr (5 km, 210 hm)

Sonntag, 05.07., 10.00 Uhr
ab Kurpark Bad Neuenahr – über Mittelstraße – Johannisberg – Wolfskaul – Idienbachtal – Schossgraben – Pflugskopf – Vehnerstraße – Löhndorf – Einkehr offen (hin 9 km zurück insgesamt 16 km) Optional mit Bus nach Bad Neuenahr

Mittwoch, 08.07., 13.00 Uhr
ab Kurpark Bad Neuenahr – Kaiser-Wilhelm-Park – an der Ahr entlang bis Heimersheim – Kastenholzbrücke – an der Ahr entlang – Kapellenberg runde – Einkehr offen – Rückfahrt mit DB nach Bad Neuenahr (13 km, 190 hm)

Freitag, 10.07., 13.00 Uhr
ab Kurpark Bad Neuenahr – durch die Innenstadt von Bad Neuenahr bis zur Bergstr. – Rotweinwanderweg – unter der Ahrtalbrücke her – Gimmigen – Aufstieg Richtung Landskrone – „Am Galgen“ – Serpentinen nach Heppingen – an der Ahr zurück nach Bad Neuenahr – Einkehr offen (11 km, 220 hm)

Mittwoch, 15.07., 13.00 Uhr
ab Bahnhof  Bad Neuenahr – mit DB nach Mayschoß – Richtung Saffenburg – Hochkreuz – Flucht nach Ägypten – Kreuz von Anton Hoffner – Schrock – unterhalb der Teufelsley zur Krähhardt – Selbstversorger Picknick – am Winzerweg zurück nach Mayschoß – Rückfahrt mit DB nach Bad Neuenahr (10 km, 380 hm)

Freitag, 17.07., 13.00 Uhr
ab Bahnhof Bad Neuenahr – mit DB bis Rech – Rotweinwanderweg bis Mayschoß – durch den Ort – Umrundung der Basaltnadel – Einkehr offen – zurück nach Mayschoß – Rückfahrt mit DB nach Bad Neuenahr (11 km, 210 hm)

Mittwoch, 22.07., 13.00 Uhr
ab Bahnhof Bad Neuenahr – DB bis Kreuzberg – Kozberg – Richtung Lind – Sahrbachtal – am Sahrbach entlang bis Kreuzberg – Einkehr offen – Rückfahrt mit DB nach Bad Neuenahr (9 km, 300 hm)

Freitag, 24.07., 13.00 Uhr
ab Bahnhof Bad Neuenahr – mit DB bis Rech – auf dem Rotweinwanderweg bis Mayschoß – Sunghardt – Schwedenkopf – Forstberger Hütte – Rech – Einkehr offen (8 km, 240 hm)

Mittwoch, 29.07., 13.00 Uhr
ab Kurpark Bad Neuenahr – Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park – Thurgauer Straße – Erdbeerkreisel – Schwallhüll – Forstberg – Fliegendes Dach – Kuxberg – Schutzhütte Central – unter der Herzkaul – Einkehr offen – Rückweg Silberberg – optional mit DB zurück nach Bad Neuenahr – oder Rotweinwanderweg – Elligstraße – Weiherberg – Ringener Straße – Dahliengarten (16 km, 260 hm)

Freitag, 31.07., 13:00 Uhr
ab Bahnhof Bad Neuenahr – mit DB bis Ahrweiler Markt – rund um die Stadtmauer – Dr. von Ehrenwallsche Klinik – an der Ahr entlang bis Walporzheim – Josefsbrücke – Katzley – Maibachtal – Kalvarienberg – Ahrweiler – Einkehr offen – Rückfahrt mit DB nach Bad Neuenahr (9 km, 200 hm)

Die Routen für August folgen in Kürze.

Medizinische Kurwanderwege

Ab sofort ist eine Neuauflage der Wanderkarte "Medizinische Kurwanderwege" erhältlich. Die neue Karte beschreibt insgesamt zehn Wanderrouten im und um das Stadtgebiet von Bad Neuenahr-Ahrweiler, die zur Kräftigung von Herz, Kreislauf und Muskulatur dienen. Die einzelnen Routen sind in drei Belastungsstufen von leicht bis schwer eingeteilt. Neben einem ausführlichen Routenverlauf informiert die Karte auch über interessante Sehenswürdigkeiten und enthält ein Streckenprofil, welches die Gesamtlänge, den An-/Abstieg und den höchsten Punkt angibt. Die Routen wurden neu erfasst und optimiert sowie mit einer ausführlichen Beschreibung auch für Wanderanfänger verständlich aufgeführt.

Die faltbare Wanderkarte liegt zur kostenlosen Mitnahme in der Tourist-Information Bad Neuenahr, Kurgartenstraße 13, aus.

 

Zum Download und zur Nutzung auf mobilen Geräten stehen die GPS-Tracks der einzelnen Routen zur Verfügung:

Alle Medizinischen Kurwanderwege sind auch im Tourenplaner Rheinland-Pfalz abrufbar.

Eifelverein Ahrweiler

Der Eifelverein Ahrweiler bietet seit vielen Jahren Wanderbegeisterten die Gelegenheit das Ahrtal und seine Umgebung hautnah zu erkunden. Begleitet durch kompetente Wanderführer erleben aktive Naturliebhaber Kunst und Kultur am Wegesrand und können neue Erkenntnisse über das Wandern erlangen. Regelmäßiges Wandern stärkt das Wohlbefinden, ist gut für die Gesundheit und ermöglicht die Begegnung unter Gleichgesinnten. Der Eifelverein fördert das Wandern in einer Gemeinschaft und stärkt diese durch gemeinsame Einkehr nach den Wanderungen, zahlreiche Wanderfahrten, gemeinsame Hüttenfeiern und viele weitere Aktivitäten.

Alle Wanderungen werden von qualifizierten Wanderführern geplant und ausgeführt.

 

Weitere Informationen:

Eifelverein Ortsgruppe Ahrweiler